Mexican Tuberose

"Der Duft aus 1001 Nacht"Tuberose - Der Duft aus 1001 Nacht

Die Tuberose gehört zu der Familie der Agavengewächse. Seit 1601 ist sie uns in Europa bekannt und wird seitdem sehr oft in Parfums verwendet. Ihr betörender Duft verleiht jedem Parfum eine einzigartige und sinnliche Note, die an Träume aus 1001 Nacht erinnert. Die Tuberose stammt ursprünglich aus Südamerika und wird heutzutage hauptsächlich in Frankreich, Indien, Ägypten, Marokko und auf den Komoren angebaut. Das ätherische Öl ist eines der teuersten und kostbarsten der Welt und verleiht vermutlich genau aus diesem Grund jedem Parfum einen gewissen Hauch von Luxus und Eleganz. Der Duft der Tuberose findet sich auch in vielen weltbekannten Parfums wie zum Beispiel in Chanel No. 5 und Jil Sander.

Duftbild

Der Duft der Tuberose zeigt sich als besonders süß, blumig und vor allem sehr weiblich und sinnlich. Es erinnert an die Zutaten Honig und Ylang Ylang. Dieses besondere ätherische Öl sollte sparsam im Parfum verwendet werden, da es mit steigender Konzentration zu schwer und intensiv riecht.

Duftwirkung

Der Duft der Mexikanischen Tuberose ist sehr vielseitig. Am bekanntesten ist aber seine aphrodisierende Wirkung, denn dieser Duft verleiht einem Parfum sehr viel Erotik und Sinnlichkeit. Aus diesem Grund findet man Tuberose in vielen verführerischen Düften wieder. Allerdings ist der Duft nicht nur für die Sexualität anregend, sondern auch für die Phantasie. Die Tuberose beflügelt unsere Gedanken und wirkt zudem euphorisierend auf unsere Lebensgeister. Durch diese anregende Wirkung wird auch unser Selbstbewusstsein gestärkt und uns umgibt ein Hauch von Eleganz. Die Tuberose – ein echter Alleskönner!

Mexikanische Tuberose harmoniert besonders gut mit:

  • Bergamotte
  • Rose
  • Jasmin
  • Sandelholz
  • Tonkabohne

 

Ein Parfum mit Tuberose- Ein süßes Vergnügen

Die Tuberose ist ein Agavengewächs, der Ordnung Spargelartig. Die Tuberose wird hauptsächlich für den Schnittblumen Markt angebaut, findet jedoch auch im Parfüm ihren nutzen. Tuberose erinnert stark an andere Düfte wie Ylang Ylang und Honig. Der Duft der Tuberose ist sehr weiblich und sinnlich. Man sollte Tuberose jedoch nur sparsam benutzen, da es zu süßlich-intensiv bei hoher Konzentration riecht. Tuberose zählt als Aphrodisiakum, regt aber auch die Phantasie an. Die Tuberose harmoniert sehr gut mit Düften wie Bergamotte, Rose, Jasmin, Sandelholz und Tonkabohne. Wer also süße Düfte mag, sollte es mit der Tuberose im eigenen Parfüm versuchen.